432 Hertz

Seit einiger Zeit faszinierte mich die Idee, Flöten zu bauen, die mit einer 432Hz-Frequenz gestimmt sind. Und wenn mich etwas stark beschäftigt, braucht es nicht lange und die ersten Hinweise/Anstösse kommen. 

Diesmal kam die Inspiration in Person von Esther Lanz. Sie hatte mich am Osole-Bio-Markt 2016 in Zug gesehen und daraufhin bei mir ein Flötenbauweekend gebucht. Sie hatte aber eine Bitte, sie wollte ihre Cis-Flöte mit 432Hz stimmen!

Das Resultat dieses spannenden Weekends hat mich sehr überzeugt. Wir hatten 2 wunderbare Flöten aus Olive und Bergahorn gebaut, die zudem mit 432 Hz gestimmt waren. Die Grundton kommt ungefähr zwischen Cis und C zu liegen und ist somit etwas tiefer als die "normalen" Flöten, die mit 432 Hertz gestimmt sind, haben einen weicheren und wärmeren Klang, der noch tiefer berührt als er dies ohnehin schon tut. 

Musik in 432 Hz hat eine fühlbar entspannende und heilsame Wirkung auf den Menschen. Sie öffnet das Herz und verbindet – so wie es der Schwingung entspricht - mit Himmel und Erde, denn wir schwingen in Resonanz mit dem Ton der Erde. 

Dank diesen guten Erfahrungen habe ich mich entschlossen, meine Cis-Flöten neu mit der
432Hz-Frequenz zu stimmen.

Der einzige "Nachteil" einer Flöte mit 432Hz ist, dass sie nicht genaue mit anderen Instrumenten, die mit 440HZ gestimmt sind, zusammenpasst. Wenn du also oft mit anderen zusammen musizieren möchtest, könnte ich dir eine Cis-Flöte 440Hz bauen.

Für detailliertere Infos zu 432Hz-Frequenzen habe ich euch hier einen Link kopiert.